Weltpremiere: Die Henne strickt

Lange schon habe ich immer wieder mit der Strickerei geliebäugelt. Mal habe ich einen Schal begonnen und nach kurzer Zeit in die Ecke gepfeffert, mal hab ich mich im Sockenstricken versucht und auch das bald entnervt aufgegeben. Und so ging das über mehrere Jahre, dass ich immer wieder einen neuen Versuch gewagt habe und dann doch feststellen musste: das ist nix für mich.

Nun aber hab ich durchgehalten. Schon zweimal. Und es hat mich gar nicht genervt, im Gegenteil, es hat mir sogar richtig Spaß gemacht. Soviel Spaß, dass ich nun diese beiden Teilchen beendet habe und am liebsten gleich ein drittes anfangen würde.

Worum’s geht? Na darum! Um meine Babymützchen!

Pro Mütze habe ich etwa 1 Woche gebraucht. Was nicht gerade schnell ist, aber hey, ich lerne noch und meine Finger müssen sich ja auch erst an diese jahrelang verpönten Bewegungen gewöhnen.

Zum Technischen: ich habe etwa 2 cm Bündchen gestrickt, danach 10 cm nach oben, dann langsam Maschen zusammen genommen. Voilà! Eigentlich wirklich ganz einfach.

Ehrlich gesagt juckt es mich schon wieder in den Fingern…

Advertisements

16 Kommentare zu “Weltpremiere: Die Henne strickt

  1. abraxandria sagt:

    oh, sind die toll geworden!!! 🙂
    gratuliere zu deinem erstlingswerk!
    es sind gar nicht so aus, als würdest du zum ersten mal stricken, sondern als könntest du das bereits. die mützen sind doch perfekt!
    da beneide ich dich drum!
    ich habe seit meiner schulzeit nicht mehr gestrickt und weiß gar nicht, ob ich das noch kann. ich trau mich irgendwie nicht mehr ran.
    und ich hab dauernd maschen verloren und mußte wieder auftrennen. das war so ärgerlich und nervig.
    das ist beim häkeln ja einfacher.

    dann hab mal weiterhin viel spaß beim stricken und mach noch viele tolle sachen, die wir hier bewundern können. 🙂

    • rennhenn sagt:

      Danke schön! Ich glaube, Häkeln ist nicht so meins. Habe mir kürzlich ein paar Häkelvideos auf Youtube angeschaut und das kam mir schon beim Zuschauen so kompliziert vor. Schon in der Schule war mir das Stricken sympathischer, obwohl ich sagen muss, dass ich damals auch nicht gerade ein Fan davon war. Nun hat’s jedenfalls gefunkt: hab mir gestern mehrere Knäuel Wolle und Nadeln bestellt 😀

  2. Ein Baby.. ein Baby kommt für Hennchen und Stefan. *Freu* für Euch.
    Liebe verzückte Grüße

  3. AndiBerlin sagt:

    Oh, ist da wirklich was im Anmarsch?

  4. Anni sagt:

    Also das graue Mützchen gefällt mir total. Bin ja eher der dunkele Typ.
    Konnte früher auch mal stricken aber bin dann eher zum häckeln über gegangen^^

    • rennhenn sagt:

      Geht mir genauso. Obwohl ich am Überlegen bin, ob es für ein Mädchen nicht doch etwas zu dunkel ist. Aber habe ja noch ein bisschen Zeit, mich zu entscheiden, notfalls mach ich noch ein buntes Häkelblümchen dran.
      Komisch, dass soviele auf’s Häkeln wechseln, scheint ja doch was dran zu sein.

  5. Soni sagt:

    Ich habe schon ewige Zeiten nicht mehr gestrickt, würde da nichts mehr hinkriegen. Deine Mützen sind absolut perfekt geworden.

    LG Soni

  6. rennhenn sagt:

    Danke dir! Aber grade in der ersten Mütze (die rote) sind schon noch einige Löcher drin, die da nicht hingehören. Die graue ist schon besser geworden. Schau mer mal wie die dritte wird 😉
    Ich hatte zuvor ja auch schon ewig nimmer gestrickt… aber dank Youtube war ich schnell wieder drin. Und den Maschenanschlag und die rechten und linken Maschen waren eigentlich auch gar nicht so arg verschüttet in meinem Hirn

  7. abraxandria sagt:

    ah, du hast dir wolle bestellt! schön! dann können wir also bald mehr sachen von dir bewundern???
    ich hab mir das häkeln ja sehr mühsam beigebracht. und wollte zunächst auch gleich wieder aufgeben. und ich fand auch anfangs, das stricken viel leichter ist. ich wußte auch nie, was nun die maschen sind, da man die ja immer erst suchen muss. ich war am verzweifeln, bis ich ein kinderbuch entdeckte, mit dem ich lernen konnte. meine rettung. in diesen youtube videos und in normalen häkelnbücher hab ich nichts kapiert. 😦
    also, lass di rnicht den mut nehmen, falls du doch noch mal häkeln lernen willst!

  8. Martin sagt:

    Die sehen richtig klasse aus! Gruß Martin

  9. chinomso sagt:

    Ich habe Anfang 2012 die Idee gehabt, dass ich Socken stricken lernen möchte. Und habs in Angriff genommen. Und was soll ich sagen? Es macht wirklich Spaß und ich werde von Socke zu Socke besser.

    Und du? Strickst du noch?
    (Ach ja, falls es dir nicht eh schon klar ist…. ich bin Gazelle aus dem Schweinehundkiller Forum.)

    • rennhenn sagt:

      Hallo Gazelle, schön, dass du reinguckst, ich freue mich 😀
      Muss gestehen, dass ich seither nicht mehr gestrickt habe. Seit unsre Kleine da ist, sind generell all meine Basteleien zu kurz gekommen.
      Sockenstricken – einmal erfolglos versucht, vielleicht probier ich’s mal wieder. Bewundere bis dahin alle, die’s können 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s