Frühlingserwachen

Letzten Donnerstag hatten wir hier strahlenden Sonnenschein. Wir haben das Wetter genutzt, um mit der Kleinen einen Waldspaziergang zu machen. Dabei durften wir feststellen: es scheint tatsächlich Frühling zu werden.

Blümchen

Die Blümlein blühen in dichten Teppichen – nicht nur in weiß, da stehen zudem viele gelbe Blümchen und zwischendurch Vergissmeinnicht.

Bach

Das Gras ist wieder grün und saftig und die Bäume und Sträucher treiben auch schon aus.

Ich bin gespannt, ob das so bleibt. So sehr ich Winter und Schnee mag, irgendwann muss schließlich doch mal Schluss sein, immerhin steht der Mai schon vor der Tür. Heute scheint es ebenfalls recht schön zu werden.

Und ja, mich findet man auch bei Instagram wie „Eingeweihte“ unschwer an den Fotos erkennen können 😉

Advertisements

Frühlingsgefühle

Der strahlende Sonnenschein und die warmen Temperaturen treiben merkwürdige Blüten.

Man stelle sich einen etwa 16-jährigen Jüngling mit übergroßem Ego vor. Tiefsitzende Schlabber-Jeansshorts, Sneakers mit Socken darin, eine schief aufgesetzte Käppi in Neonfarben auf dem Haupt und die obligatorische Fliegerbrille auf der Nase. Noch nicht überzeugt? Dann stellt euch als Sahnehäubchen ein T-Shirt mit folgendem Spruch darauf vor:

Hey Girls, habt ihr 15 Minuten Zeit und 20 cm Platz?

Tja, ihr Girls, wenn ihr jetzt noch nicht dahinschmelzt, seid ihr wirklich selbst Schuld.