Aua!

Oh mann, gestern ging echt gar nix mehr. Hatte den ganzen Tag schon Kopfschmerzen, was sich dann gegen Abend zu einer lustigen Migräne ausgewachsen hat. Im Büro ging’s noch so halbwegs, da war ich aber auch so beschäftigt, dass ich kaum Zeit hatte, an meinen stechenden Schädel zu denken. Erst daheim, als der Stress dann langsam von mir abgefallen ist, kam’s so richtig durch. Großartig. So verbringe ich am liebsten meine heiß ersehnten Feierabendstunden.

Jedenfalls lag ich gestern Abend nur noch auf dem Sofa und hatte nicht mal ansatzweise das Verlangen, mein Notebook anzuschmeißen… was ja echt was heißen will bei meinereiner. Bin dann auch zeitig ins Bettchen.

Beim Aufwachen heute morgen hab ich den Schmerz noch immer dumpf irgendwo hinter meiner Stirn gespürt, was kein gutes Zeichen ist. Momentan merk ich aber nix mehr, also hoffe ich mal sehr, dass es so bleibt.

Wie schaut’s bei euch aus? Seid ihr auch Kopfschmerz- oder gar Migränegeplagte? Und welche Mittelchen helfen euch gegen die Schmerzen?

Wünsche euch jedenfalls einen angenehmen und vorallem aua-freien Dienstag 😉

Advertisements