Idylle

 

 

Darf ich vorstellen? Das ist der Blick von unserem Schlafzimmerfenster aus.

Oft sieht man da Wolken aufsteigen, die an einen Atompilz erinnern. Naja, oder zumindest an einen Pfifferling 😉

Lustigerweise kommen die Wolken aus den Kühltürmen des nicht weit von uns entfernten AKWs. Luftlinie sind das vielleicht etwas über 20 km.

Hatte ich schon erwähnt, dass ich den Atomausstieg gar nicht so verkehrt finde?

Advertisements

5 Kommentare zu “Idylle

  1. AndiBerlin sagt:

    Und kannst Du ruhig schlafen? Oder hast Du Dich daran gewöhnt?

    • rennhenn sagt:

      Natürlich kann ich ruhig schlafen. Bin ja hier aufgewachsen und kenne es nicht anders. Außerdem denke ich, dass die Dinger an sich schon sicher sind. Aber wenn halt was passiert, dann richtig und was ist mit dem Müll? Nee, ist schon ok, dass AKWs in ein paar Jahren Geschichte sein werden. Wie man auf dem Bild sieht, sorgt die Nachbarschaft ja schon für alternative Energie 😉

  2. Sister Bloom sagt:

    Ahaaa, du hast auch nen Blog. Hab ich erst über Umwege gefunden 😉
    So nah an einem AKW zu wohnen und dabei ständig diese Aussicht zu haben, würde mich ja schon etwas beunuhigen.

    • rennhenn sagt:

      Hab ich bei dir denn etwa ohne Link gepostet? *verwirrtbin* Schön, dass du trotzdem hergefunden hast 🙂
      Zum Thema: so richtig beunruhigt bin ich nicht, nur manchmal, wenn man bewusst drüber nachdenkt, wird’s einem mulmig.

  3. abraxandria sagt:

    oh, ich bin sowas vom für den austieg!!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s