Vanilliges Birnengelee

Vor einiger Zeit habe ich in meinem Lieblings-Bastelforum ein Rezept für schnell zu machendes Gelee entdeckt. Ich mag so Glibberzeug und noch mehr mag ich’s, wenn Rezepte ruckzuck umzusetzen sind. Der Grundgedanke dabei ist, aus gekauftem Saft einen feinen Brotaufstrich zu zaubern. Im Forum waren einige leckere Varianten aufgeführt, ich habe mir zwei andere ausgedacht und unter Verwendung eines anderen Gelierzuckers umgesetzt.

Für das Birnen-Vanille-Gelee braucht ihr

  • 1 Paket Geliertraum
  • 2 Päckchen Zitronensäure
  • 1 Liter Birnen-Direktsaft
  • 1 Vanilleschote

Den Saft und den Zucker in einem Topf mischen.

Die Vanilleschote längs halbieren und mit einem Messer das Mark herauskratzen. Die Schote und das Mark kommen ebenfalls in den Topf. Das Ganze lasse ich eine Stunde ziehen.

Das Saftgemisch unter Rühren erhitzen. Sobald es anfängt zu sprudeln, gebe ich die beiden Päckchen Zitronensäure dazu – das gibt eine leicht saure Note und festigt das Gelee noch ein bisschen mehr. Nach 5 Minuten sollte das Gelee fertig sein und kann dann in saubere Gläser abgefüllt werden.

Mmh, lecker auf Brot mit Butter

Ihr seht, das ist wirklich total einfach und schnell zu machen. Wichtig ist, dass man dafür Direktsaft nimmt, denn der schmeckt schön fruchtig und ist vorallem ungezuckert. Ansonsten kann man sich da wirklich austoben und sich schöne Geschmackskombinationen ausdenken.

Letzen Dezember habe ich übrigens Orangen-Ingwer-Gelee gemacht. Dazu nehmt ihr anstatt des Birnensafts einfach Orangensaft und ersetzt die Vanilleschote durch frischen Ingwer. Ein etwa daumengroßes Stück, fein gerieben, sollte ausreichen, das ist aber natürlich dem persönlichen Geschmack überlassen. Ich fand’s lecker und habe dafür sogar ein Lob von meiner Schwiegermama eingeheimst 😀

Advertisements

12 Kommentare zu “Vanilliges Birnengelee

  1. Mario sagt:

    Ohne Vanille wärs der Knaller 😉

    • rennhenn sagt:

      Aber ich dachte du magst Vanille, wenn es echte ist und kein Synthetikkram? Kann mich ganz genau an die Unterhaltung erinnern!
      Dann vielleicht das mit Orange und Ingwer?

      • Mario sagt:

        Aber sicher, in Vanilleeis, Kuchen oder Vanillepudding. Finde es aber ganz furchtbar, dass man in alles Mögliche Vanille reinschütten muss. Ein Überbleibsel dieser schlimmen Vanillemodewelle in den 90ern, die ja fast nahtlos in die Grüntee und Bärlauchwelle über ging. Ganz furchtbar !!

  2. Wow klingt sehr lecker. Speichere ich mir mal als Lesezeichen ab.Das muss ich testen. Gruß Martin

  3. rennhenn sagt:

    Sehr gerne! Bin gespannt wie du’s findest 🙂

  4. abraxandria sagt:

    das klingt nach nem einfachen rezept und sehr sehr lecker! 🙂

    • rennhenn sagt:

      Es ist wirklich ganz simpel. Und lecker ist es auch, esse grad jeden Morgen mein Birnengelee zum Frühstück und die Zutaten für das Orangen-Ingwer-Gelee stehen schon bereit 😀

  5. rennhenn sagt:

    Ach Mario, komm schon! Entweder du magst Vanille oder nicht. Ist ja auch ein klassisches Aroma in Süßspeisen und das definitiv nicht erst seit den 90ern. Hab ja schließlich nicht die berüchtigten Garnelen mit Vanille präsentiert 😉

  6. abraxandria sagt:

    orangen-ingwer-gelee?! yummie! magst du das hier auch noch mal vorstellen? das wäre toll! ich liebe ja ingwer!
    das sind alles schon mal tolle ideen für weihnachtsgeschenke…

  7. rennhenn sagt:

    Ich wollte demnächst wieder welches machen, dann kann ich das gerne hier vorstellen. Hab aber oben schon kurz beschrieben wie’s geht, ist ja an sich nicht viel anders zum Birnengelee. Ja, hast recht, zum Verschenken ist sowas wirklich gut geeignet 🙂

  8. abraxandria sagt:

    oh ja, mach mal nen eintrag dazu! 🙂 freu mich! :))) dann nehm ich mir dein rezept nämlich gleich mal mit… 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s