Kaffeesterne

Gestern hat mich die Muse geknutscht – die Olle hat mich dazu gebracht, mal wieder zu basteln. Etwas aus Papier gefaltetes sollte es sein, am besten weihnachtlich, vielleicht sogar etwas, das man an den Christbaum hängen kann. Die Idee war schnell gefunden, Sterne aus Notenpapier sollten es werden. Dazu bedurfte es allerdings noch ein bisschen Vorbereitung, denn ich wollte kein blütenweißes Papier. Was macht man also, wenn man keine antiken, vergilbten Notenblätter im Haus hat? Man druckt sich Noten auf normalem Kopierpapier aus und matscht ein wenig mit Kaffee herum.

So entsteht Kaffeepapier... einfach, oder?

Das Papier wird ein wenig zerknüllt und dann auf einer Unterlage ausgebreitet. Als nächstes brauchen wir ein Schälchen mit starkem Kaffee – und zwar so starkem Kaffee, das ihn nicht mal mehr der übelste Koffeinjunkie trinken mag. Ich habe dazu Instantkaffee und Espressopulver benutzt, man erkennt vielleicht auf dem Bild, was für eine dicke Plörre das war. Anschließend tupft und reibt man den Kaffee samt Satz auf das Papier. Hier sollte man etwas vorsichtig sein, da das Papier an manchen Stellen arg durchweicht und somit anfällig für Risse ist. Danach muss man einfach nur warten bis alles durchgetrocknet ist, bei mir hat das etwa einen Tag lang gedauert. Nun wird der Satz abgeklopft und dann kann das Papier verwendet werden. Da es stellenweise arg zerknittert war, habe ich es noch für ein paar Stunden unter einigen dicken Wälzern gepresst.

Heute habe ich mich ans Verbasteln gemacht. In dem Bastelforum, in dem ich regelmäßig unterwegs bin, habe ich einen Link zu dieser Sternchen-Anleitung entdeckt. Die Beschreibung ist englisch, die Bilder sind aber selbsterklärend. Die Sterne sind einfach und relativ fix zu machen. Ich habe heute für den Anfang drei Stück gefaltet, es folgen aber definitiv noch weitere.

Sternchen, die lecker nach Kaffee duften

Ich finde die Sterne wirklich hübsch und gerade mit dem Kaffeepapier schauen sie richtig schick vintage-mäßig aus. Da unsere Baumkugeln rot-bräunlich gehalten sind, passen die Sterne sicherlich super dazu. Ich bin schon gespannt!

 

Advertisements

8 Kommentare zu “Kaffeesterne

  1. Berserker sagt:

    Also ich bin wirklich begeistert, die Sterne sehen toll aus.

  2. Martin sagt:

    Ich bin sprachlos. Das sieht so klasse aus und ist ja doch recht simpel erledigt. Wünsche ein schönes 2.-Advents-Wochenende. Gruß Martin

    • rennhenn sagt:

      Auf jeden Fall! Habe gestern beim Bones-Gucken nebenher nochmal 4 gebastelt. Dir auch ein schönes Adventswochenende!

  3. Also, das ist ja mal eine tolle Idee, liebe Rennhenn. Sieht wirklich klasse aus. Es muss ja nicht immer alles glitzern. 🙂 Für’s nächste weihnachtliche Basteln ist das bei mir schon vorgemerkt.
    Liebe Grüße und eine schöne Vorweihnachtszeit

    • rennhenn sagt:

      Ich bin Glitzer zwar nicht ganz abgeneigt, mag es aber auch nur in Maßen haben. Dafür hab ich ja immerhin eine Goldschnur als Aufhänger verwendet :mrgreen:
      Dir auch noch eine schöne Adventszeit, vielleicht bastelst du die Sterne ja doch noch in diesem Jahr nach 😉

  4. abraxandria sagt:

    hey, ich bin total begeistert von deinen papier sternen! 🙂
    die idee mit dem kaffee ist genial! sieht super aus!

    • rennhenn sagt:

      Danke 😀
      Das funktioniert übrigens auch mit Schwarztee. Habe ich selbst allerdings noch nicht getestet, vermute, dass die Färbung damit etwas dezenter wird.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s