Wir haben’s getan!

In der letzten Zeit war es ja extrem ruhig um die Henne. Wie ihr wisst, hab ich meinen Hahn geheiratet und so eine Hochzeit frisst verdammt viel Zeit wie ich nun weiß. Habe heute aber endlich Zeit, mein Versprechen einzulösen und euch zu erzählen wie unser großer Tag verlaufen ist.

Nach einem spontan organisierten (und feucht-fröhlichen) Polterabend fiel es uns natürlich recht schwer am nächsten Morgen aufzustehen, zumal wir vor Aufregung kaum ein Auge zugemacht hatten. Aber es musste ja sein – und so hab ich mich um 20 vor 6 aus dem Bett gequält und bin zu meinen Eltern gefahren. Dort habe ich geduscht und dann ging’s ab zum Friseur. Bin so froh, dass ich jetzt so schnell nicht wieder unter so eine blöde Trockenhaube muss! Nach dem Frisieren wurde ich noch fix geschminkt, danach ab nach Hause, wo mich meine Mama und meine Tante eingekleidet haben.

Und dann fuhren wir endlich zum Standesamt, wo schon mein toller Schatz auf mich gewartet hat. Außerdem waren schon die meisten Gäste da. Das war ein großes Hallo kann ich euch sagen! Die Trauung an sich ging recht schnell, nach ca. 20 Minuten waren wir schon fertig. Der Standesbeamte hat das aber wirklich schön gestaltet und sehr warme Worte für uns gefunden.

Im Anschluss ging’s im laut hupenden Autokorso in die Gaststätte. Mein Schwiegervater hatte sich da auch schon was ausgedacht – wir durften ganz klassisch einen Baumstamm zersägen und haben uns eigentlich ganz gut gemacht. Einige haben’s später auch noch versucht, wie ich gesehen hab, und haben sich weit weniger wacker geschlagen grosses Grinsen

Während die anderen dann mit Fingerfood und Sekt beschäftigt waren, haben wir uns mit den Trauzeugen und dem Fotografen zurückgezogen, um in der Umgebung ein paar nette Bilder zu knipsen. Das war recht lustig, vorallem da mein Bruder als Assistent abbestellt wurde und uns ausleuchten durfte.

Zurück im Saal gab’s dann Kaffee und Kuchen. Als es dann etwas ruhiger wurde, legten wir „unser“ Lied ein und brachten den Hochzeitstanz hinter uns. Davor hatten wir ja ein bisschen Angst gehabt, sind ja nicht gerade große Tänzer und wenn dann alle noch zugucken… aber hat anscheinend ganz gut geklappt, bei der einen oder anderen Anwesenden flossen da auch wieder Tränen Zwinker

Nach dem Tanz stellten mein Brüderlein und seine Freundin die Hochzeitszeitung vor, die sie in den letzten Wochen vorbereitet hatten. Die Zeitung ist richtig toll geworden und mit viel Liebe gemacht, sodass sie echt gut ankam bei den Gästen und rege verkauft wurde.

Nächster Programmpunkt war dann das Buffett. Das Essen war wirklich lecker und wir bekamen von vielen Seiten Lob dafür, scheinen also ein gutes Händchen bei der Auswahl der Gaststätte gehabt zu haben. Aber auch die Bedienungen waren sehr nett und zuvorkommend und haben sich super und geduldig um die ganze Bande gekümmert.

Nach dem Essen ging’s dann so richtig ans Tanzen. Nach einem zögerlichen Start war die Tanzfläche richtig voll und es wurde wild getanzt. Meine Güte, so ein Hochzeitskleid ist ganz schön warm staun

Auch ganz toll waren die Spiele, die sich unsere Freunde und Verwandte für uns ausgedacht hatten. Bei einem Spiel mussten wir mit Dartpfeilen Gutscheine erwerfen – einen Teil müssen wir erfüllen, den anderen Teil unsere Gäste. Bei einem anderen Spiel musste ich zeigen, dass ich zur Ehefrau geeignet bin und sollte mit verbundenen Augen Küchengerätschaften ertasten.

Last but not least gab es unsere Hochzeitstorte. Beim Anschneiden gab es noch ein wenig Durcheinander, weil angeblich derjenige, der da die Hand oben hat, auch in der Ehe später das Sagen haben wird. Ich hatte meine unten, aber Schatz und ich wissen, dass das nix zu sagen hat Zwinker

Danach wurde – natürlich – Torte gegessen und anschließend noch ein bissl getanzt. Um halb eins war der letzte Gast draußen. Stefan und ich haben unsere Geschenke zusammengerafft und sind dann auf unser Zimmer. Zwar hatten wir einen Riesenspaß auf der Feier, aber die Ruhe und mal wieder ganz allein zu sein, waren auch schön Lachen

Ja, und nun sind wir schon drei Wochen verheiratet und freuen uns auf alle weiteren gemeinsamen Wochen, die da noch so auf uns zukommen.

Advertisements

13 Kommentare zu “Wir haben’s getan!

  1. Liebe Rennhenn, lieber Stefan,
    ein toller Hochzeitsbericht, da hatte ich schon drauf gewartet. 🙂
    Ich wünsche Euch beiden eine wundervolle Ehe und ganz viel Glück für Eure Zukunft. Ihr seht beide einfach toll aus und ihr seid ein echt schönes Paar. Hach‘ wie romantisch..
    LG

  2. Mamü sagt:

    Hallo, liebes Brautpaar.

    Eigentlich war ich ja nur neugierig auf die Plätzchen hier im Blog. Ich hatte das bei Frau Wolkenlos gelesen. Plätzchen habe ich keine gefunden, dafür aber einen Hochzeitsbericht. 🙂 Da wollte ich doch wenigstens gratulieren. Alles Gute und Liebe wünsche ich euch für eure gemeinsame Zukunft.
    Ein schönes Foto. Ihr seht süß zusammen aus.
    Ich bin auch noch ganz frisch verheiratet. Seit Oktober. Heute sind es sieben Wochen. Ach, das war sooo schön. 🙂

    Liebe Grüße,
    Martina

  3. Shopper Blog sagt:

    Herzlichen Glückwunsch Euch beiden auch von mir, auf dass Ihr sehr sehr viele glückliche und gemeinsame Wochen vor Euch habt 🙂

    Wenn ich das richtig interpretiere, dann bin ich nicht die Einzige, die in Weiß auf dem Standesamt geheiratet hat, oder? Wir hatten nämlich keine Kirche (sind beide ausgetreten) und ein weißes Hochzeitskleid gehörte aber zu meinem Hochzeitstraum.

  4. rennhenn sagt:

    Liebe Frau Wolkenlos, vielen Dank. Wusste ja, dass du wartest, aber die letzten Wochen waren wirklich arg stressig *puh*

    Mamü, die Plätzchen sind grade im Ofen und ein Teil ist noch gar nicht gemacht. Schau in den nächsten Tagen wieder rein, dann gibt’s auf jedenfall Nachricht aus meiner Weihnachtsbäckerei 😉
    Dir natürlich auch noch recht herzlichen Glückwunsch zur Hochzeit… ist ein schönes Gefühl, oder? *freu*

    Shopper, ja, hast recht, haben nur standesamtlich. Wollte anfangs ja eher schlicht, aber die Dame im Brautladen hat mich davon überzeugt, dass auch eine Standesamthochzeit eine richtige Hochzeit ist und vorallem meine. Deswegen also doch im klassischen weißen Brautkleid… und ich muss sagen: die Entscheidung war richtig 🙂 Du hast sie sicherlich auch nicht bereut.

  5. Shopper Blog sagt:

    Ne, ich habe das ganz und gar nicht bereut. Hatte mir zwar erst gedacht wie das auf andere wirken möchte, wenn ich in „voller Montur“ auf dem Standesamt einlaufe, aber pfeiff drauf, das ist mein Tag, ich hab nur vor 1x zu heiraten und an dem Tag entscheide ich was ich anziehe 🙂
    Ist schon 10 Jahre her bei mir und ich würde es sofort wieder genauso machen. Du wahrscheinlich auch, oder?

  6. Ach nachträglich alles, alles Liebe und Gute! 🙂

    LG, Michaela

  7. Nila sagt:

    Hallooo Ihr BEIDEN!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Alles-Alles Liebe und Gute nachträglich zu eurer Hochzeit. Auf eine schöne Zukunft geprägt von schönen Erinnerungen.

    Liebe Grüsse
    Nila

  8. Sara sagt:

    Was für ein toller Bericht! Ihr seid ein schönes Paar, ich mag das Foto von euch beiden total gern.

    Auch von mir nachträglich herzlichen Glückwunsch zur Hochzeit. Mögen sich all eure Wünsche und Träume in der gemeinsamen Zukunft erfüllen…

    Liebe Grüße,

    Sara

  9. MorAntscha sagt:

    Mein aller aller herzlichsten Glückwunsch zur Vermählung!!!!!

    *schnief* total schön

  10. @Rennhenn,
    alles klar bei Dir? Ich habe so lange nichts mehr von Dir gelesen. Schnief..
    LG

  11. rennhenn sagt:

    Hallo ihr Lieben! Zwar spät, aber dafür umso herzlicher: vielen, vielen Dank für eure netten Kommentare 🙂

    Frau Wolkenlos, bei mir ist alles klar, lieb, dass du fragst. Hatte nur sehr viel zu tun, und nun ja, die Muse schaut auch nimmer so oft bei mir vorbei… leider *seufz*

  12. Soni sagt:

    Oh das habe ich ja total verpasst. Na dann will ich aber noch ganz schnell gratulieren. Ihr seid ein schönes Paar und ich wünsche Euch alles Glück der Welt für Euren gemeinsamen Lebensweg und ganz, ganz viele tolle Jahre.

    LG Soni

  13. rennhenn sagt:

    Ich dank dir, liebe Soni 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s