Missverständnis

Stefan und ich haben vor wenigen Wochen beschlossen, das Thema Heiraten nach über 4 Jahren glücklichem Beisammensein ernsthaft anzugehen. Die Nachricht haben wir erstmal im engsten Familienkreis verkündet – unseren Eltern und meinen Großeltern. Dabei haben wir unter anderem erwähnt, dass unser Vorgespräch beim Standesamt am 9. Juli stattfindet. Die Hochzeit selbst soll im Herbst, spätestens im kommenden Frühjahr steigen. Nun ist mein Opa ja Italiener und versteht nach all den Jahren, die er schon hier lebt, noch immer einiges falsch, wenn er es auf Deutsch erzählt bekommt. Ich habe zwar auch auf Italienisch mit ihm darüber geredet, aber etwas schlecht hören tut er halt noch obendrein 😉

Heute beim allsonntäglichen Mittagessen bei meinen Eltern, rief meine Tante aus Italien an. Wie das bei uns so ist, wenn „Italien anruft“, wurde der Hörer von dem einen zum anderen weitergereicht, damit jeder ein kleines Pläuschchen mit meiner Tante halten konnte. Als die Reihe an mir war, wurde ich natürlich gleich auf die bevorstehende Hochzeit angesprochen. Mein Opa hatte es ihr also schon erzählt. Im Laufe der Plauderei stellte sich dann jedoch heraus, dass mein Opa da was falsch verstanden hatte. Er dachte nämlich, wir würden schon am 9. Juli heiraten… also übernächste Woche! Und so hatte er es auch meiner Tante erzählt. Da war die Verwirrung bei den Verwandten in Italien natürlich groß. Vier Jahre zusammen und plötzlich muss es so schnell gehen?! Ist da etwa schon Nachwuchs im Anmarsch?!?! Ich konnte meine Tante natürlich schnell beruhigen. Alles nur ein Missverständnis, wir machen ganz brav einen Schritt nach dem anderen. Außerdem wäre ihr dann natürlich schon lange eine Einladung in den Briefkasten geflattert. Ende gut, alles gut. Da hatten wir heute ganz schön was zu Lachen beim Essen.

Tja, da sieht man mal wie schnell Gerüchte entstehen können *g*

Advertisements

14 Kommentare zu “Missverständnis

  1. Rio sagt:

    Alo auch auf diesem Wege nochmal unsere Herzlichsten Glückwünsche ihr Lieben. Ihr sollt sehen, ist ne gute Entscheidung.

    Soso, ihr spielt also stille Post *gg*

  2. Andy sagt:

    Von meiner Seite auch Herzlichen Glückwunsch und ich kann nur sagen, dass ich die Entscheidung zu Heiraten bisher noch nie bereut habe.

  3. frauwolkenlos sagt:

    Da ist also Eure „wilde Ehe“ gescheitert. 🙂
    Ein Grund mehr zu heiraten. 🙂
    Werdet Ihr auch kirchlich getraut ? Ich habe es auch nie bereut zu heiraten. Ich bin jetzt seit fast 2 Jahren mit meinem 2. Mann verheiratet. Die erste Ehe hat nicht gehalten, weil ich meinen jetzigen Mann kennengelernt und mich Hals über Kopf in ihn verliebt hatte.
    Wir haben „nur“ Standesamtlich geheiratet, was aber auch wunderschön war. Die erste Hochzeit war in Weiß und mit Kirche. Das wird mir immer in schöner Erinnerung bleiben, weil es vom ganzen drum und dran auch sehr aufregend war.
    Ich beglückwünsche Euch jedenfalls von ganzem Herzen zu dieser Entscheidung. Ihr werdet es sicher nicht bereuen. 🙂
    LG

  4. rennhenn sagt:

    Vielen Dank, euch Dreien 🙂
    Wir sind sehr glücklich mit unserer Entscheidung und freuen uns schon auf alles, was da noch so kommen mag.

    Wir werden nur standesamtlich heiraten. Da wir beide nicht gläubig sind, fänden wir es falsch in der Kirche zu heiraten. Außerdem bin ich katholisch und Stefan evangelisch, da wäre das ja sowieso nicht so einfach. Ist schon ok so, soll trotzdem ein nettes Fest werden und wir wollen’s beide nicht zu zuckrig-kitschig haben.

  5. Nila sagt:

    Uiii, da gratuliere ich dir schonmal recht Herzlich 😀
    Hihi, ich denke gerade an die italienische Verwandschaft, wenn die alle ankommen bei solchen Ereignissen. Das wird ein Spass werden lol….

  6. rennhenn sagt:

    Danke schööön 😀
    Na, ich hoff doch mal sehr, dass es ein spaßiges Fest gibt *g*

  7. Karthause sagt:

    Auch von mir herzlichen Glückwunsch! 🙂

  8. rennhenn sagt:

    Merci!

  9. MorAntscha sagt:

    Echt nochmal glück gehabt.. sowas kann ja echt verdammt schnell nach hinten los gehen.
    Uiuiui

  10. rennhenn sagt:

    Konnte ja schnell geklärt werden. Außerdem ist Italien eh zu weit weg, um hier „Schaden“ anzurichten. Aber fand’s interessant zu sehen wie schnell sich Infos verselbstständigen können 🙂

  11. MorAntscha sagt:

    Das geht immer schneller als man selbst eigentlich glauben kann.

  12. rennhenn sagt:

    Oh ja, das stimmt!

  13. @Rennhenn,
    wie war es denn im Standesamt beim Vorgespräch?
    Das war doch heute, oder ? 🙂
    LG

  14. rennhenn sagt:

    Ja, hat stattgefunden, danke fürs Fragen. Stefan muss nur noch eine Abschrift aus dem Geburtenbuch seiner Heimatstadt vorlegen und dann kann die Ehe ganz offiziell angemeldet werden. Termin haben wir aber schon ausgeguckt… 7. November 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s